Rezept: Hirsch-Gulasch mit Hokkaido

Zutaten (für 2-3 Portionen):

•    500 g Hirschgulasch
•    1 kleiner Rotkohl
•    1 kleiner Hokkaido-Kürbis
•    3-4 Schalotten (oder 2 größere Zwiebeln)
•    2 Karotten
•    2 Knoblauchzehen
•    1 daumengroßes Stück Ingwer
•    0,2 l Rotwein (Alternativ: Rinderfonds)
•    1 EL Kreuzkümmel, ganz
•    1 EL Koriandersamen, ganz
•    5 Wacholderbeeren
•    1 EL Schwarzkümmel, ganz
•    1 TL Anis, ganz
•    1 EL Fenchelsamen, ganz
•    1 TL Zimt
•    5 Gewürznelken
•    Olivenöl
•    Salz
•    Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
•    1/2 Bund glatte Petersilie
•    Saft einer halben Zitrone

Continue reading

Rezept: Rinder-Süßkartoffel-Gulasch

Zutaten (für 2-3 Portionen):

  • 10299723_1430419173880944_1455495989_n350 g Rindergulasch
  • 1 mittlere Süßkartoffel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 0,2 l Rotwein (alternativ: Rinderfonds)
  • 1 EL Kreuzkümmel, ganz
  • 1 EL Koriandersamen, ganz
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 EL Schwarzkümmel, ganz
  • 1 TL Anis, ganz
  • 1 EL Fenchelsamen, ganz
  • 1 TL Zimt
  • 5 Gewürznelken
  • Olivenöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • Saft einer halben Zitrone

Continue reading

Spartan Race München

Tag 74 – Fehlende Motivation und Rückschläge

Seit dem Wochenende auf der FIBO ist mein gesamter Tagesrhythmus aus dem Tritt gekommen. Der fehlende Schlaf und die fehlende Regeneration haben mich die ganze letzte Woche über mitgenommen. Daraus resultierend habe ich die Workouts am Abend weg gelassen – was direkt eine negative Auswirkung auf meine Diätbemühungen hatte.

Continue reading

Mealprep

Tag 50 – Meal-Prep-Day

Normalerweise koche ich das Essen für die Woche am Sonntag vor, da ich aber am Sonntag unterwegs bin muss dieses Mal der Samstag herhalten. Nach dem CrossFit Besuch und dem Einkaufen, hieß es also für die nächsten Stunden – ab in die Küche und kochen.

Continue reading

Dimi

Tag 49 – anstrengende Kollegen

Es gibt so Kollegen, die gönnen einem das Salz in der Suppe oder besser gesagt den Ahornsirup auf den Pencakes nicht. Nicht genug, dass ich gestern beim Mittagessen angeprangert wurde, dass es kein Wunder sei, dass ich mit Pencakes zum Frühstück nicht abnehmen würde – selbst beim gemütlichen Zusammensitzen in der Bar am Abend wurde das Thema noch einmal in die große Runde rein thematisiert.

Continue reading